Energieberatung

Warum eine Energieberatung?

Ihr Vorteil: Sie leisten einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz. Gleichzeitig profitieren Sie von sinkenden Energieverbräuchen und Kosten.

Eine Energieberatung hilft Ihrem Unternehmen, Energie effizienter einzusetzen, indem Sie durch eine qualifizierte und unabhängige Beratung Energieeinsparpotentiale erkennen und Einsparungen realisieren können.

Es werden wirtschaftlich sinnvolle Maßnahmen in den Bereichen Gebäude, Anlagen und Nutzerverhalten ermittelt. Des Weiteren begleiten wir die Umsetzung der Maßnahmen, damit Sie die ermittelten Einsparpotentiale auch nutzen können.

Teilweise können Einsparpotenziale von über 40 % der gesamten Energiekosten realisiert werden. Diese ergeben sich zum einen durch nicht optimierte Anlagentechnik (Kälte-, Lüftungs-, Beleuchtungsanlagen, Heizungskessel, Wärmerückgewinnung usw.) und zum anderen durch eine Optimierung der Strom- und Wärmepreise.

Wir führen eine qualifizierte Beratung nach DIN EN 16247 durch. Hierbei führen wir nicht nur eine energetische, sondern auch eine exergetische Bewertung durch. Die Exergie ist ein Maß für die Qualität bzw. die Nutzbarkeit der Energie. Das Ziel aller Umwandlungsprozesse ist die Ressourcenschonung, die durch hohe exergetische Wirkungsgrade erreicht werden kann. Mehr zum Thema Exergie erfahren Sie hier.

Gibt es Förderprogramme?

Der Staat stellt eine Vielzahl von Fördermöglichkeiten zur Verfügung, um die CO2-Emissionen bis 2030 um 55 % gegenüber dem Basisjahr 1990 zu senken.

Sind Sie ein kleines oder mittleres Unternehmen (Einordnung siehe hier)? Dann profitieren Sie von einer Förderung des BAFA im Rahmen des Programms Energieberatung Mittelstand. Die Förderung der Beratung in KMU beträgt 80 %, maximal 6.000 €.

Auch die durchgeführten Effizienzmaßnahmen werden durch Förderprogramme unterstützt. Das BAFA gewährt Investitionszuschüsse von bis zu 40 % im Rahmen der Programme Energieeffizienz und Prozesswärme aus Erneuerbaren Energien in der Wirtschaft und Förderung von Kälte- und Klimaanlagen und die KfW gewährt zinsgünstige Darlehen.

Unternehmen, die in der landwirtschaftlichen Primärproduktion tätig sind, können von dem Förderprogramm zur Steigerung der Energieeffizienz in der Landwirtschaft und im Gartenbau der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) profitieren. Im Rahmen dieses Programms werden zum einen Energieberatungen gefördert. Zum anderen werden Investitionen, die die Energieeffizienz des Produktionsprozesses landwirtschaftlicher Primärerzeugnisse steigern, und der Neubau von Niedrigenergie-Gebäuden gefördert.